Åbo-Falle

Nach meiner Rückkehr aus St. Petersburg habe ich Tammisaari dann verlassen. War auch Zeit, nicht dass Nonsuch hier noch festwächst. Der Wind kam natürlich wieder aus meiner Lieblingsrichtung – von vorn. Und so blieb mir nichts anderes übrig als es den Einheimischen nachzumachen und die engen Schärenfahrwasser entlangzumotoren. Eigentlich war für den ersten Tag nur…

Doch noch Russland!

Mitte letzter Woche bekomme ich einen Anruf. Die Crew der Goedeke Michels, die ich ja in Helsinki kennen gelernt hab, lädt mich ein mit ihnen zusammen auf ihrem Boot nach St. Petersburg ein! Sie kommen dort auf dem Weg ins Weiße Meer vorbei. Superklasse, denn so komme ich doch noch St. Petersburg ohne umständlich mit der…

Tammisaari – Oder doch Ekenäs?

Gestärkt von einer unheimlich ruhigen Nacht vor Anker mach ich mich auf den Weg weiter durch die Schären. Die Flussartige Landschaft der Schären in dieser Gegend begeistert mich immer noch, und so beschließe ich, Hanko erst mal Hanko sein lassen und die Stadt Tammisaari, das Zentrum dieser Gegend anzusteuern. Am Hafen erschrecke ich mich dann…

Die erste Schäre!!

Nach 5 Tagen Helsinki war es an der Zeit aufzubrechen. Bei schwachem Wind von vorne motore ich durch die Schären um Helsinki in Richtung Westen. Heute war hier auch richtig mal der Teufel los. Was mir aufgefallen ist: Es gibt Dutzende kleiner Schären mit Stegen, die den Schildern nach für die Clubmitglieder jeweils eines Vereins…

Helsinki

Suomenlinna war ja quasi nur das Warmup für Helsinki. Also auf gehts! Der kurze Weg nach Helsinki war bereits von ständigen Regenschauern und starkem Ostwind begleitet. Dazu waren die Temperaturen über Nacht auf ca. 6 Grad gefallen. Nach dem Sommer der letzten Woche war das anfangs schwer erträglich. Das Wetter hielt sich dann übrigens auch…

Ein Segeltag wie Einer von Hundert

Irgendwann muss selbst eine so traumhafte Stadt wie Tallinn verlassen werden. Gut, dass mir das Wetter den Abschied heute leicht macht. Es geht Richtung Finnland. Nachdem St. Petersburg ja erstmal gestorben ist, macht die Vorhersage nun auch einen weiteren Aufenthalt an der exponierten Nordküste Estlands zunichte. Schade, hätte mir hier gerne noch das ein oder…