Befreiungsschlag – Jetzt erst Recht!

Gegenüber meteorologischen Tiefs haben Stimmungstiefs einen deutlichen Vorteil: Wenn sie denn irgendwann vorüber sind, ist nicht gleich automatisch das nächste im Anmarsch. Und der nächste Schlag zum Norden wurde zum Befreiungsschlag. Nach meinem letzten Artikel habe ich viel Zuspruch bekommen, das hat mir auf jeden Fall echt geholfen, vielen Dank. 😉 Überall in diesen Breiten…

Zurück ans Festland

Zunächst mal muss ich mich für die Funkstille in den letzten Tagen entschuldigen. Entgegen den üblichen Verlautbarungen war die WLAN Verfügbarkeit in Estland nämlich zum großen Teil bisher nicht besser als in den bisherigen Häfen. Vielleicht ist das aber auch nur der Vorsaison geschuldet…. In den letzten Tagen ging es nach den Tagen auf Sareemaa…

Auf nach Saaremaa!

15.05 In Estland darf ein Ziel nicht fehlen. Kuressaare, im Süden der Insel Saaremaa, und so stand das nächste Ziel von Abruka aus fest. Man erreicht Kuressaare durch eine ganz interessante Baggerrinne, an deren Seite sich kleine Dämme befinden. Voll mit brütenden Vögeln. Im Hafen selbst wurde ich dann noch während des Anlegens von Oskar…

Bornholm

Zur Zeit bin ich auf Bornholm. Ich fürchte allerdings, dass ich demnächst Ärger mit der Gewerkschaft der Bootsmotoren bekomme, es soll dort eine Beschwerde eines 1GM10 eingegangen sein… In Wismar angekommen hatte ich nicht schon wieder Lust auf Hafentag; trotz Flaute. Grund dafür war vor allem, dass nach den Flautentagen wieder schweres Wetter aufziehen sollte.…

Wismar – Südlichster Punkt der Ostsee

Nun ging es also endlich weiter. Eigentlich habe ich meinen alten Plan nur um 48h nach hinten verschoben und bin am Mittwoch Abend um kurz nach 10 in Maasholm aufgebrochen. Der erste Teil der Nachtfahrt war wunderschön und sternenklar. Sobald ich den Kurs nach Südosten korrigierte, machten der Nordwestwind, verbunden mit alter Dünung der letzten…

Anheizen in der Schlei

Moin Moin! Momentan befinde ich mich noch in der Schlei in Kappeln. Obwohl ich eigentlich mein Stammrevier schon zumindest ein Stückchen hinter mir gelassen haben wollte, sage ich aber ganz bewusst nicht „leider“. Aber der Reihe nach. Während unserer Schleuderfahrt am Freitag auf der Elbe ist leider meine Petroleumheizung kaputt gegangen. Hat durch den Auspuff…