Auf ein Neues: Da geht noch Watt!

Es gibt mal wieder etwas Neues zu berichten!
Nachdem ich 2014 die Ostsee erkundet hatte, grübelte ich, in welche Reviere es denn nun als Nächstes gehen könnte. Leider waren meinen Ambitionen nun auch wieder Grenzen durch Urlaubstage gesetzt. Also machte ich mich auf den Weg in meine Heimatregion, die Nordsee, um dort das Deutsche Wattenmeer mal genauer unter die Lupe zu nehmen. Obwohl diese Region von Kiel beispielsweise keine 100km Luftlinie entfernt ist, ist sie doch für viele Skipper  mindestens genau so exotisch wie das Mittelmeer. Dabei beschäftigte mich vor allem ein Gedanke: Wenn Hunderttausende dort  Landurlaub auf Sylt, in St. Peter oder auf Norderney machen, warum ist dann auf dem Wasser selbst im Hochsommer so leer? Reicht wirklich nur der Einfluss der Gezeiten dafür?

Während der Planung und der Reise stieß ich auf zahlreiche Vorurteile: „Bei den Gezeiten muss man jeden Tag um 04:00 aufstehen“ – „Beim Trockenfallen würde mir da der Kiel abbrechen!“ – „Im Wattenmeer sehen doch eh alle Inseln gleich aus“.
Einige meiner Erlebnisse konntet ihr hier ja schon nachlesen. Vorweg: Der Kiel ist drangeblieben, und ich habe eine traumhafte Segelreise in einem wahnsinnig abwechslungsreichen und schönen Segelrevier hinter mir. Klar ist ein wenig mehr Sogfalt als auf einem Törn von Kiel nach Marstal gefragt, und doch sollte sich jeder mal in diese weltweit einzigartige Gegend vorwagen.

Die Eindrücke und Lehren von diesem Törn habe ich wieder aufgeschrieben und zusamengestellt. So erscheint nun, wie bereits „Im Zweifel für den Segelsommer“ im Verlag Delius Klasing, am 16. Juli  mein zweites Buch: Da geht noch Watt – Segeln an der Nordseeküste

Mit diesem Buch möchte ich euch die Faszination Segeln im Wattenmeer ein wenig näher bringen, im Plauderton ein paar Tipps und Hinweise mitgeben, und vielleicht auch ermutigen selbst mal dort vorbeizuschauen. Das Wattenmeer wird meiner Meinung nach in seiner Schönheit nämlich echt unter- und in seiner Bissigkeit überschätzt. Und auch die Nordseeerfahrenen unter euch könnten mit dem Buch ihren Spaß haben. Viele Geschichten und Bilder meiner Reise lassen vielleicht auch eure Erinnerungen wieder aufleben.


 

Die offizielle Buchbeschreibung liest sich so:

Die Nordsee ist eines der landschaftlich schönsten Urlaubsgebiete Deutschlands und lockt auch immer mehr Segler hinaus in ihre Fluten. Doch viele Skipper bleiben mit ihren Segelschiffen der Nordseeküste und ihrem malerischen Wattenmeer lieber fern. Zu groß ist der Respekt vor Ebbe und Flut, zu umständlich das genaue Timing für den Törn.

Dass sich ein Segelabenteuer auf der Nordsee durchaus lohnt, zeigt Ihnen Maximilian Leßner in Da geht noch Watt. Segeln an der Nordseeküste. Der passionierte Skipper segelte bereits allein über die Ostsee und spornte damit vor allem andere junge Segler und Amateure zum Nachmachen an. Jetzt nimmt er sich den Nationalpark Wattenmeer vor.

Abenteuer vor der deutschen Küste: Segeln auf der Nordsee

Maximilian Leßner zeigt dabei nicht nur in über 100 wunderschönen Fotografien, warum die Nordsee zu Recht als eines der schönsten Segelreviere Deutschlands gilt. Er schildert auch viele Segeltörns, die Sie selbst angehen können. In diesem Band finden Sie:

  • Segel-Mikroabenteuer vor Ihrer Haustür ohne lange Anreise
  • Törns für jeden Geschmack: Tagesausflüge, Wochenendreisen, mehrwöchige Sommertörns
  • den Mut zum Lossegeln, falls Sie noch zögern

Die Nordsee ist ein greifbares Traumziel in unmittelbarer Nähe zu den Heimathäfen der meisten deutschen Segler – kaum zu glauben, dass sie den meisten immer noch völlig unbekannt ist. Entdecken Sie eines der schönsten und abwechslungsreichsten Reviere der Welt und brechen Sie auf zu Ihrem eigenen Nordsee-Törn!

 

Bestellen könnt ihr das Buch für 19,90 € ab dem 16.07 in jedem örtlichen Buchladen, z.B. Bei Amazon, beim Verlag Delius Klasing, und natürlich versandkostenfrei bei mir selbst per Email unter Kontakt. Vorbestellungen nehme ich ab jetzt entgegen  Bitte unbedingt eure Adresse angeben. Auch eine Widmung und den originalen Bootsstempel gibts natürlich auf Wunsch gern dazu. Auch das bitte extra angeben.

 

Und wenn ihr Lust habt die Infos zum Buch zu teilen und zu verbreiten, freue ich mich natürlich ganz besonders!

 

 

 

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “Auf ein Neues: Da geht noch Watt!

  1. Ja echt cool! Habe schon gedacht, die Story vom Watt endet aber abrupt. Freu mich schon! Das klingt ja so ein bisschen danach, dass auch Round Britain (hier hört der Blog ja auch mit offenen Ankündigungen auf) auch noch kommt…

    PS: Und ich dachte schon du musst nach dem Studium auch mal arbeiten… 😉

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.