Musik an Bord: „Der eine Song“ – Midnight City


Jeder hat so einen. Diesen einen Song, der immer passt. Der immer besser wird je lauter er läuft. Und wenn ich schon die ganze Zeit über Musik zum Segeln schwadroniere, darf der ganz bestimmt nicht fehlen.

Die Rede ist von „Midnight City“ vom französischen Duo M83. Schon seit mehreren Jahren ist es eigentlich mein absoluter Lieblingssong. Und er passt perfekt zum Segeln. Die Stilrichtung ist schwer zu beschreiben. Irgendwas zwischen Rock, Depeche Mode, Synthesizerpop und Electro. Aber völlig egal. Gerade diese Mischung machts vielleicht. Fetzige Rock-Riffs wechseln sich sich mit langsamen Vocal Phasen zum Träumen ab. Und gerade deswegen passt dieser Song einfach immer. Bei den sportlichen Starkwindstrecken jetzt im Frühherbst, beim langsamen Herumdümpeln, zum Träumen an Abend, beim Joggen, auf der Autobahn, einfach überall.

P1040995_DxO1

Und wenn man einen einzigen Song für lange Zeit rauf und runter hört, verbindet man immer mehr Erinnerungen damit. Midnight City zu hören ist für mich fast wie ´ne DVD im Kopfkino einzulegen. Schöne Erinnerungen aus vergangenen Zeiten kommen hoch. Und seit diesem Sommer sind Dutzende Erinnerungen, die ich genau damit in Verbindung bringe, dazu gekommen. Überhaupt ist das eigentlich das schönste daran, Musik beim Segeln zu haben. Ich kann mich noch Jahre später daran erinnern, was ich bei einem bestimmten Stück oder Album gerade getrieben habe. Und auch wenn die Puristen ja lieber nur dem Wasser lauschen (was ich manchmal auch ganz gern tue), hilft die richtige Musik eben auch das Erlebte im Kopf zu konservieren.

Und nicht nur deswegen, sondern weil dieser geniale Crossover-Mix eben auch so perfekt zur Action beim Segeln passt, wird er auch an Bord dauern gespielt. Heute gehts weiter Richtung Süden. West 5-6, Halbwindkurs. Let´s start the party. Und ihr könnt ja mal raten was so gegen Mittag, wenn die Sonne ganz bestimmt raus kommt, auf voller Leistung den großen Belt beschallt. Und wer dabei mitsingen wird. Letzteres allerdings unter der Voraussetzung, dass niemand in Hörweite ist… 😉

Schreibt mir doch mal: Was ist eigentlich euer Lieblingssong beim Segeln?

Die Traumbedingungen halten weiter an.

Euch allein ein schönes Wochenende auf See!
Und falls ich euch neugierig gemacht habe:

M83 auf Soundcloud

 

Advertisements

3 Gedanken zu “Musik an Bord: „Der eine Song“ – Midnight City

  1. Hey Max,

    ich erinnere mich auch noch gut an den Abend vor Oxelösung, als der Song über deine „kleinen“ Außenlautsprecher lief und ich Angst hatte, dass der Bass den Heckanker auf Slip gehen lässt :-). Eine CD die mich durch diverse Nächste (insb.!) begleitet hat ist von Pink – Funhouse.

    Hab mir übrigens nach meiner Rückkehr mal wieder „good old Horny“ vorgenommen und bin gestern dann auch bei der Nonsuch angekommen.

    Die Eisbeere wird übrigens wohl schon nächste Woche gekrant – dann ist mein Sommer endgültig zu Ende. Dir noch eine schöne Rückkehr (falls du nicht schon da bist, ich hab mir deinen Track nicht angeguckt).

    Gruß
    Luke

  2. Cooler Sound, genau mein Ding! Danke! Kommt über die jüngste Bose Soundlink Mini einfach nur ….. genial! Wünsche gute Heimkunft. Wäre gern dabei.
    Alle meine besten Wünsche für dich!
    Dirk

Und was meinst du?

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s